16 Oktober 2012

Die Penderwicks am Meer

Die Penderwicks am Meer

Nun ist endlich nach einer halben Ewigkeit der dritten Band der Buchreihe 'Die Penderwicks' mit dem Titel 'Die Penderwicks am Meer' erschienen. Die Roman-Reihe von Jeanne Birdsall berichtet von den 4 quirligen Schwestern Rosalind, Skye, Jane und Batty die nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater alleine zurückbleiben und mit lustigen Ritualen und tiefer familiärer Verbundenheit den Alltag meistern.
In dem neuen Band 'Die Penderwicks am Meer' verbringen die Penderwicks zum ersten Mal getrennt ihre Sommerferien. Ihr Vater fährt mit seiner neuen Frau und deren kleinen Sohn Ben zu einer Archäologen-Tagung, Rosalind verbringt die Ferien mit ihrer besten Freundin in New Jersey und Skye, Jane und Batty machen sich mit ihrer Tante Claire auf nach Maine. Dort hatte die Tante nämlich ein Ferienhaus gebucht, in dem die Mädchen viele turbulente Wochen verbringen. Zusammen mit ihrem Freund Jeffrey, der erst gar nicht hatte kommen dürfen lernen sie ihren neuen musikalischen Nachbarn kennen. Was das alles besonderes auf sich hat, lässt sich am besten durch die einzelnen Personen beschreiben.
Fangen wir mit Skye an: Sie fährt mit gemischten Gefühlen in die Ferien, da sie für die Zeit des Urlaubs die Rolle der Äpo- der ältesten Penderwickschwester vor Ort inne hat. Das bedeutet Verantwortung, für alles was geschieht und einen gewissen Mutterersatz für die Jüngeren. Außerdem erhält sie bei einem Ausflug in den Golfpark zum Elche beobachten gewissermaßen von Jeffrey einen Heiratsantrag.
Jane, Skyes Zwillingsschwester hat es aber auch nicht sehr viel leichter. Denn sie schreibt jedes Jahr im Urlaub ein Sabrina Star- Buch indem sie Geschichten, wie Sabrina Star rettet einen Igel und Fortsetzung in ein blaues Heft schreibt. Für dieses Urlaub hat sie sich das Thema Liebe vorgenommen und verknallt sich in Maine promt in einen Jungen, der aber mit seinen Brüder eine Wette abgeschlossen hat, wieviele Mädchen er küssen kann. Jane fällt auf ihn herein und denkt, er liebt sie. Nachdem er ihr die Wette gesteht fühlt sie sich betrogen und schreibt voller Wut das Buch : Sabrina Star rettet den Herzensbrecher, in dem sie ihre eigenen Geschehnisse wiederspiegelt.
Batty, die jüngste der drei hat sich während dessen in den Kopf gesetzt, Klavier spielen zu lernen, was die beiden älteren Schwestern für vollkommenen Schwachsinn halten, da sowohl ihr Vater, als auch Rosalind und Skye kläglich das musizieren aufgehört haben und Jane es gar nicht erst versucht hat. Batty möchte es den anderen aber beweisen und bekommt von ihrem Nachbarn in Maine ein paar einfache Stücke beigebracht. Außerdem freundet sie sich mit der kleinen Schwester des 'Herzensbrechers', von Jane, an und zusammen haben sie viel Spaß.
Insgesamt ist es eine sehr spannende Story, die sich vor allem um Elchkinder, Musik, Liebe und Golfbälle dreht. Zwar ist das Buch eigentlich ein Kinderbuch, aber trotzdem empfehlenswert für Leute, die gerne auch mal leichte Kost haben. Wunderschön und voller Humor beschreibt Jeanne Birdsall den Alltag der Schwestern und ihr ist ein richtig schöner Ferienroman gelungen.

Kommentare:

  1. Die Penderwicks gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern...
    Allerdings sind mir ein paar Sachen in der Rezension aufgefallen: Du hast einige Kommafehler gemacht und Jane und Skye sind keine Zwillinge. In dem Teil ist Skye 12 und Jane 11. Das müsste man eigentlich wissen, wenn man alle Bücher gelesen hat. Und noch was: Das Buch ist eigentlich schon länger erschienen und nicht "nun endlich". Aber ansonsten find ich es schön, dass endlich mal jemand diese Bücher kennt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich weiß, aber ich habe mir das Buch erst vor kurzem geholt und deswegen. Außerdem habe ich es direkt danach gelesen, also nachdem ich es mir geholt habe und das ist jetzt ne Weile her und ich wusste nicht mehr alles. Trotzdem wollte ich den Blog mal ein bisschen füllen, damits nicht so leer aussieht.

      Löschen
  2. Ich schon wieder: Mir ist gerade aufgefallen, dass du schon ziemlich viel verrätst. Wenn man das Buch noch lesen will, ist es schade, dass man schon weiß, dass Dominique nur eine Wette abgeschlossen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sorry. Ist erst meine dritte richtige Rezension, muss mich halt noch ein bisschen üben. Ich häng mich das nächste Mal total rein, aber trotzdem danke für die Tips!

      Löschen

Ihr erreicht mich auch unter lizbamalia@gmail.com.
Ich freue mich auf eure Post!