01 Oktober 2013

Best Blog Award.

Ha-llo-Leute.

Ich bin grade etwas aus der Fassung, denn die liebe Nina hat mich für den Best Blog Award nominiert! Ich habe den Award schon auf mehreren Blogs gesehen und fand ihn und die Idee dahinter so schön - und nun habe auch ich ihn bekommen. WOOOOOOOOOW!
Vielleicht habt ihr dieses gute Stück ja schon mal irgendwo gesehen:


Ich weiß, dass der Award inzwischen ein wenig seinen Zauber verloren hat, da so ziemlich jeder große Blog ihn bereits erhalten hat, aber für kleine Blogger wie mich ist er eine rieeeeeesen Freude! Und es gibt auch sehr gute kleine Blogs!

Natürlich ist der Award auch an ein paar Regeln gebunden:
  1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und Danke mit einem Link       demjenigen, der dir den Award verliehen hat!
  2. Beantworte die 11 Fragen.
  3. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
  4. Sage den Bloggern Bescheid, dass du ihnen den Award verliehen hast.
Und auch wenn in den Regeln kein Wort davon steht, möchte ich zuerst eine kleine, virtuelle Dankesrede halten, denn schließlich ist das eine Auszeichnung und für sowas muss man sich anständig bedanken.


Aaalso: Liebe Nina und ihr, meine lieben Follower, derer ihr nun schon 22 seid! (Lasst euch nicht von den Zahlen unten im Footer verwirren, ich folge mir selbst bei Google Friend Conect und Bloglovin, damit ich weiß, wie die Post in den einzelnen Medien rüberkommen und ob ich sie eventuell nochmal umschreiben/ ändern muss.)
Vor knapp einem Jahr (genaueres kommt bald) habe ich mit dem Bloggen hier auf Booky Creativ angefangen und es ist inzwischen zu einem Hobby geworden, dem ich leider nicht all zu häufig nachkommen kann. Die Qualität meiner Post (müsste eigentlich) in den letzten Monaten wenigsten ein bisschen gestiegen sein und wenn nicht muss ich mich noch ein wenig mehr anstrengen.
Dass mich jemand für den "Best Blog Award" zu deutsch "Bester Blog Auszeichnung" nominiert ist eine sehr große Ehre, denn es bedeutet, dass ich bzw. mein Blog für denjenigen zu den besten Blogs gehört und bei den zig Millionen Blogs auf der Welt ist das eine richtig großes Lob!
Und darum möchte ich mich ganz herzlich bei Nina bedanken, denn ohne sie hätte ich so eine tolle Auszeichnung vielleicht nie erhalten!

Genug geschwafelt, wenden wir uns den ernsten (oder weniger ernsten) Dingen des Lebens zu. Nina hat mir und ihren anderen Nominierten ein paar Fragen gestellt und die möchte ich jetzt gerne beantworten:


  • Lieblingsland? - Ich schwanke zurzeit ein bisschen. Die letzten Jahre war es unumstritten Irland, aber inzwischen muss es sich gegen Neuseeland, Norwegen und Schweden verteidigen. Nur mal so: Ich war in noch keinem dieser vier und war bisher sowieso nur im deutschsprachigen Raum unterwegs. (Ausnahme: Das Skilager im Rießengebirge, welches wir in der 7. Klasse absolvieren mussten und ein Tagesausflug mit meiner Familie nach Prag - die Stadt ist wunderschön, wenn ihr ein paar Bilder haben wollt, schreibt mir doch mal einen Kommentar!)
  • Wieso bloggst du? - Gute Frage. Begonnen habe ich mir dem Bloggen, weil ich bei HSW (Link findet ihr oben bei den Seiten) ein paar richtig tolle Blogs gesehen habe und das auch machen wollte. Meine Blogs (also die, die ich vorher hatte) waren alle aber nur halbherzig geschrieben und irgendwann habe ich dann hier mal mit Liebe weitergemacht - und dass hat sich ja auch gelohnt. Inzwischen ist es eine meiner großen Leidenschaften und wenn es mein Zeitplan erlaubt, würde ich Booky Creativ gerne noch etwas ausbauen. 
  • Was ist dein größter Traum? - Träume sind bei mir immer Sachen, die unrealistisch sein müssen. Etwas was ich in Zukunft umsetzen könnte wäre dann schon ein Plan. Aktuell ist mein größter Traum, dass ich irgendwann mal einen ganz lieben jungen Mann finde, den ich heiraten kann und mit dem ich dann zusammen irgendwo in der halben Einsamkeit leben kann. (Also ein wenig abgeschieden, aber den nächsten Laden bitte in einer akzeptablen Reichweite. Am besten in einem meiner Lieblingsländer/ in meinem Lieblingsland.) So ein Hof wie bei Petterson & Findus oder ein Häuschen aus Saltkrokan wären perfekt. Meinen Lebensunterhalt würde ich am liebsten als Autorin, gerne aber auch als freischaffende Künstlerin verdienen, eine andere Möglichkeit wäre es auch, als Sängerin bei einer Band zu arbeiten, aber dann müssten sich erstmal ein paar Verrückte finden, die es länger als 5 Minuten aushalten, mit mir Musik zu machen. (Ich bin dezent penetrant, wenn es um Tackt und sowas geht. XD) Vielleicht finde ich aber auch einen reichen Mann oder einen mit einer guten Arbeit, so dass ich mich nicht vollkommen auf mein Einkommen verlassen muss. In der Einsamkeit hätte ich gerne 2 große Knuddelhunde, die mich zur Not verteidigen könnten und schön fände ich auch Kinder. Sollte es mich in die Stadt verschlagen, würden mich ein Papagei oder Fische eher verlocken, weil ich es für Tierquälerei halte, Hunde in einer Stadtwohnung leben zu lassen.
  • Was ist dein Lieblingsfach? - Gemeinschaftskunde oder Gesellschaftskunde oder Politik oder wie auch immer dieses Fach heißen mag. Indem man sich mit Politik und der Gesellschaft und so auseinander setzt. Außerdem mag ich Musik, Mathe, Deutsch und Religion sehr gerne.
  • Spielst du ein Instrument, wenn ja, welches? - Aaalso: Ich habe bis zu den Winterferien diesen Jahres Gitarre bei der örtlichen Musikschule gespielt und komme so auf 4 1/2 Jahre klassische Ausbildung. Dann habe ich mir selber noch das Begleiten beigebracht und beherrsche somit das gesamte Gitarrending. Natürlich bin ich jetzt keine super begabte Gitarristin, aber ich kann schon ganz gut spielen. Außerdem kann ich seit neustem E-Bass und E-Gitarre spielen (Dank meinem Gymnasium, dass etwas musikalischeren Musikunterricht macht, als andere Schulen hier.) und beherrsche zudem ein wenig das Keyboard. Im Kindergarten und in der Grundschule habe ich auch Blockflöte gelernt (Pflichtprogramm), aber das hat mir nie wirklich Spaß gemacht. Und dann habe ich da noch ein Instrument, dass jeder hat: eine Stimme. Mit meiner Stimme kann ich pfeifen (laut meiner Mama ziemlich schief), glucksen (dieses Tocken, ich weiß nicht, wie es wirklich heißt) und singen (Es sagen zwar immer alle, dass das schön klingt, aber ich bin da nicht so überzeugt.).
  • Was ist dein Hassfach? - Bio. Weil unsere Lehrerin immer so ein schreckliches Tafelbild macht. (Als ob ich nicht größere Probleme hätte. XD) Ne, ich verstehe dass mit den Zellen und so meistens einfach nicht und dann lern ich und lern ich und krieg trotzdem schlechte Noten ... ich mein in Chemie und Physik ist es ähnlich, aber irgendwie mag ich die beiden Fächer mehr als Bio. Englisch ist auch ganz schrecklich (Alles was ich sage ist vom Inhalt her immer korrekt, aber die Grammatik ist irgendwie immer falsch.) und Sport kann ich auch nicht ausstehen.
  • Lieblingsbuch? - Och, da gibts viele, aber ich habe die letzten Jahre immer "Joran Nordwind" von Lilli Thal angegeben. Ganz toll finde ich aber auch "Die Drachen der Tinkerfarm" und "Die Geheimnisse der Tinkerfarm" von Tad William und Deborah Beale (Die beiden Bücher mag ich eigentlich sogar noch mehr, als "Joran Nordwind".) und ebenfalls sehr begeisternd sind die Serien "Artemis Fowl" (Eoin Colfer), "Charlie Bone" (Jenny Nimmo - insgesamt meine Lieblingsautorin) und natürlich "Harry Potter" (J.K.Rowling - bräucht ich, glaub ich, nicht dazuschreiben). Ich habe übrigens noch keines der genannten Bücher in jeglicher Art von Film/ Video gesehen, was vielleicht auch daran liegt, dass manches noch nicht verfilmt wurde.
  • Lieber Reallife oder Fantasy? - Ich tendiere zu Fantasy.
  • Was hältst du von Tierversuchen? - Ganz ehrlich, wer findet sowas denn gut?! Es ist, nach dem Halten von Sklaven und ähnlichen Dingen, so mit das Schlimmste, was man machen kann und ich finde es absolut unverantwortlich - genauso wie Atomkraft. Falls ich vergessen hatte, dass zu erwähnen - in meinem Traum, das Häuschen/ der Hof wird mit selbst erzeugter Energie betrieben und in meinem Traum werden die Internetserver irgendwann auf erneuerbare, vertretbare Energien umgeschaltet, so dass man die ohne Bedenken benutzen kann.
  • Worauf warst du besonders stolz? - Da gab es bis jetzt noch nicht viel. Alls ich zusammen mit einer Konfirmationskumpanin eine Geschichte für die Jugendweiler (fast alle) aus unserer Klasse geschrieben habe, in der jeder eine mehr oder weniger besondere Rolle gespielt hat, dass war schön und als sich dann alle (sie wussten vorher nichts davon, nur meinen Freundinnen hatte ich vor Ewigkeiten mal von der Idee erzählt) bei mir bedankt haben und meine Geschichte gelobt haben (auch die, von denen ich es nicht erwartet hätte und meine Klassenlehrerin) war ich richtig stolz.  Und als mir meine ehemalige Gitarrenlehrerin gesagt hat, dass ich eigentlich super Gitarre spielen kann. (Das war ganz zum Schluss und sonst hat sie mir immer so ziemlich das Gegenteil erzählt.)
  • Hast du schon mal einen Award bekommen? - Bisher weder im echten, noch im virtuellen Leben. Außer man kann die Tatsache mitzählen, dass ich die Urkundenkopien von unserem Klassensportfest habe (Ich habe bei den Siegen nie wirklich mitgewirkt.) und außerdem eine Leseurkunde (Weil ich - von der Bibliothek beglaubigt - irgendwann in den Sommerferien zur Siebten mal 4 Bücher gelesen habe. Eigentlich waren es ,glaub ich, 20 oder so, aber sie waren eben nicht alle aus der Bibliothek und ich wusste zudem nicht, dass man auch mehr als 4 Bücher einreichen darf.) und eine von Aktion Zivilcourage (Weil wir in Kunst ein Bild zum Thema gemalt haben, die halbe Klasse hat so eine Bekommen.).

Meine Frage:
  1. Lieblingsserie (Egal ob Buch/ Film/ etc.)?
  2. Was ist immer bei dir, wenn du das Haus verlässt?
  3. Dein letzter, philosophischer Gedanke?
  4. Wo schaust du bei Fremden zuerst hin?
  5. Mannschaftssport oder einzeln kämpfen?
  6. Dein liebstes Urlaubsziel?
  7. Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?
  8. Welches Tier dürfte von jetzt auf gleich bei dir einziehen?
  9. Lieblingspflanze (Egal ob Baum/ Blume/ etc.)?
  10. Was machst du im Herbst am liebsten?
  11. Hast du ein Ziel, dass du bis 2014 erreichen möchtest?
Und ich nominiere:


Kommentare:

  1. Hey, voll schön dass du Gitarre spielen kannst, da wird man ja glatt neidisch! Finde es immer super schön wenn jemand ein Instrument spielen kann. Ich habe zwar auch mal 2 Jahre Gitarre gelernt, aber ich kann davon eigentlich nichts mehr^^

    Liebe Grüße, Wyonna

    http://wholeheartedly-wyonna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Juana :)
    Ich habe deinen Blog erst gerade entdeckt,
    aber du warst mir auf anhieb sympatisch
    und deshalb muss ich gleich noch den Follow-Button drücken.
    Gitarre und Klavier spiel ich auch,
    irgendwie hab ich sowieso das Gefühl, dass wir uns etwas ähnlich sind :D
    Okay, genug Gequatschte :D

    Schau doch mal bei mir vorbei :)
    http://mlovelyt.blogspot.de/
    (über follower freu ich mich immer ganz besonders, aber auch über liebe Kommentare :))

    Liebste Grüße, Adele ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Juana,

    vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar und natürlich für die Nominierung! Das freut mich riesig!!!
    Ich glaube, ich werde aber in nächster Zeit erstmal keinen Post darüber verfassen, ich habe schonmal eine solche "Fragerunde" beantwortet und möchte dem Thema nicht schon wieder einen Post widmen...Ich hoffe du verstehst das! Das bedeutet aber nicht, dass ich das nicht zu schätzen weiß!! Ich werde deinen Blog stattdessen auf Facebook verlinken :)

    Alles Liebe, Assata

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juana,

    tausend Dank für die Verleihung des Best Blog Award - ich habe mich riesig darüber gefreut. :-)
    Ich habe heute den Post dazu verfasst und versuche auch andere liebe Blogger damit eine Freude zu machen.

    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hey danke! Ich hab mich sehr gefreut! Auch wenn ich nicht weitertaggen werde, habe ich es gepostet:
    http://federmaerchen.blogspot.de/2013/10/der-best-blog-award.html

    viele Grüße
    Avenija

    AntwortenLöschen
  6. Juana, endlich kann ich mich bei dir für die Nominierung für den Blog-Award bedanken :) War ganz begeistert davon! Da ich erstmal wieder froh und munter wieder am Schläppi sitze und Blogs verfolge, die mehr als 200 Leser haben, werde ich noch ein wenig brauchen, eh ich weiternominieren kann. ;) Da ich auch gerade bei dir herumgeschnüffelt habe, möchte ich dir im gleichen Atemzug sagen, dass du weiterhin solche Beiträge schreiben sollst!
    Lieben Gruß, Vanni

    AntwortenLöschen

Ihr erreicht mich auch unter lizbamalia@gmail.com.
Ich freue mich auf eure Post!